Musikschul-Partnerschaften

Musikschule Szprotawa (Polen)

Szprotawa ist die Partnerstadt von Spremberg. Bereits zur Eröffnung der Spremberger Musikschule 1979 gaben Schüler der polnischen Partner-Musikschule Szprotawa ein festliches Konzert.

Der Tradition folgend hat die Musik- und Kunstschule des Landkreises Spree- Neiße 2005 eine Vereinbarung mit der Musikschule in Szprotawa abgeschlossen. Dabei wurde die gemeinsame künstlerische Arbeit als wichtige und besondere Basis der Zusammenarbeit herausgestellt.

Diese Basis der gemeinsamen musikalischen Sprache wurde das Fundament der erweiterten Zusammenarbeit in Form einer Orchestergründung. Dabei ging es wesentlich um die Bündelung unterschiedlicher musikalischer Potenziale, um sie in Form eines gemeinsamen Orchesters klangvoll darzustellen. Und so wurden aus der Musikschule des Landkreises Spree-Neiße vor allem Streicher und aus der Musikschule in Szprotawa vor allem Bläser in das neue deutsch-polnische Orchester integriert, das am 01.06.2008 seinen ersten Auftritt hatte. Vor allem für die Schüler ergab sich daraus die Möglichkeit, eine ganz neue Klangwelt zu erleben und zu erfahren, sich neues Repertoire anzueignen, einen geprägten Musikgeschmack kritisch zu hinterfragen und gemeinsam um die Erreichbarkeit eines gesteckten Zieles zu ringen.

Persönliche Kontakte wurden wieder belebt, und man lernte sich besser kennen, tauschte Erfahrungen aus. Schon in der Vergangenheit waren enge Kontakte im gemeinsamen Musikschulcamp, bei Jubiläen der Musikschulen oder gemeinsam geplanten Veranstaltungen zwischen Schülern und Lehrern entstanden.

 

Mit Hilfe der Musik wurden sprachliche Barrieren abgebaut und in der erfolgreichen Arbeit Vertrauen und Akzeptanz geschaffen. Sowohl auf deutscher als auch auf polnischer Seite hat das Orchester bereits Auftritte absolvieren können.

Treffen mit der Partner-Musikschule Szprotawa Gemeinsames Konzert in Szprotawa Gemeinsames Konzert in Szprotawa Treffen mit der Partner-Musikschule Szprotawa Treffen mit der Partner-Musikschule Szprotawa

Musikschule Zary (Polen)

Die Kontakte zur Musikschule in Zary sind noch ganz jung und beziehen sich derzeit meist auf die Mitwirkung deutscher Schüler in polnischen Musikprojekten.

So spielten Solisten und Kammermusikensemble beim jährlich stattfindenden Telemann Wettbewerb in Zary und nahmen an einem Probenwochenende und einem Feriencamp deutscher und polnischer Musikschüler teil.

Zary ist eine sehr kulturverbundene Stadt, hat viele Denkmäler, Kirchen und altehrwürdige Bauten.

Im vergangenen Jahr wurde zu Ehren des Komponisten Georg Philipp Telemann eine gleichnamige Bank auf dem Einkaufsboullevard errichtet. Natürlich waren auch Schüler und Lehrer aus dem Spree-Neiße Kreis mit dabei.

Einweihung "Georg Philipp Telemann Bank"Einweihung "Georg Philipp Telemann Bank"Einweihung "Georg Philipp Telemann Bank"Einweihung "Georg Philipp Telemann Bank"Einweihung "Georg Philipp Telemann Bank"Gemeinsames Konzert in Zary Gemeinsames Konzert in Zary Gemeinsames Konzert in Zary
Besuch der Schulleitung ZaryVertragsunterzeichnung Zusammenarbeit Zary und SPNVertragsunterzeichnung Zusammenarbeit Zary und SPN

Musikalische Frühlingsbotschaft

Mit einem musikalischen Frühlingsstrauß reisten Schüler und Lehrer der Musik- und Kunstschule am 20. März 2011 nach Żary. Das Jugendorchester der Musikschule erarbeitete ein schwungvolles musikalisches Programm mit Kompositionen von Franz Schubert, Wolfgang Amadeus Mozart, Andrew Lloyd Webber sowie Josef und Johann Strauß.

Gemeinsam mit der Sängerin Elisabeth Mros und polnischen Musikschülern musizierten sie für alle Besucher und Gäste im Konzertsaal der Musikschule in Żary.