Trommelprojekt für Sound City 2020

4. November 2019

Vom 26.-28. Juni 2020 wird Spremberg Gastgeber des Festivals „Sound City“ der Musikschulen des Landes Brandenburg sein.  Die Musik- und Kunstschule hat bereits im September mit ersten Proben für mehrere große und kleine musikalische Highlights begonnen. Eine der Ideen ist, auch die interessierten Bürger der Stadt Spremberg und der weiteren Umgebung mit in die Vorbereitung von musikalischen Projekten einzubeziehen. Dazu soll eine große Gruppe von Trommlern aufgebaut werden, die einen „Trommelwirbel für Spremberg“ einstudieren wird, der zum Festival als Premiere zur Aufführung kommt. Unter der musikalischen Leitung von Schlagzeuglehrer Wolfgang Behrendt starten die ersten Proben dafür im Februar 2020. In diesem besonderen Projekt geht es vor allem darum, im trommelnden Zusammenspiel mit Anderen seine Kraft zu spüren und Spaß am Rhythmus zu erleben.

Geprobt werden soll dann immer am Montag in der Zeit von 18:15 bis 19:15 Uhr im Podiumssaal des Kulturschlosses. Das dafür notwendige Instrumentarium von Samba-Instrumenten stellt die Musik- und Kunstschule in den Proben zur Verfügung. Wer gern mit dabei sein möchte, mindestens 16 Jahre alt ist, regelmäßig die Proben wahrnehmen kann und Freude am Trommeln hat, sollte sich schon jetzt für die Teilnahme am Projekt in der Musikschule anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung kann telefonisch unter 03563-59334012 oder direkt im Büro der Musikschule in Spremberg erfolgen.