Musik- und Kunstschule beendet Schuljahr

25. Juni 2020

Noch bis 03. Juli Unterrichtsplatz vormerken lassen

Mit einer letzten Ensembleprobe beendeten Schüler der Musik- und Kunstschule des Landkreises Spree-Neiße im Garten des Kulturschlosses in Spremberg ihr Musikschuljahr.
Ganz anders als geplant hatten sie nur noch wenige Male im Juni die Möglichkeit, gemeinsam zu musizieren. Jetzt stehen die Zeichen auf Hoffnung für das neue Schuljahr, um in Konzerten, Wettbewerben und Vorspielen für magische musikalische Momente zu sorgen.

Wer selbst gern ein Instrument spielen möchte, kann sich für einen Unterrichtsplatz im neuen Schuljahr noch bis zum 3. Juli in den Regionalstandorten der Musikschule in Forst und Spremberg dafür vormerken lassen. Auch für die Fachbereiche Malerei/Grafik, Tanz, Instrumentenkarussell und Gesang stehen aktuell noch Ausbildungsplätze im Schuljahr 2020/21 zur Verfügung.
Ob im Einzel- oder Gruppenunterricht, im Instrumentalensemble oder Orchester – die Musik- und Kunstschule hat unabhängig vom Alter, den Vorkenntnissen und Zielvorstellungen für jeden Teilnehmer das passende Unterrichtsangebot. In Klassik, Folklore und Popularmusik wird der Unterricht durch erfahrene, diplomierte Pädagogen und Musiker durchgeführt, die jederzeit gern beratend den Schülern und ihren Eltern bei der Wahl eines Instrumentes zur Seite stehen.

Auch auf der Internetseite der Musik- und Kunstschule sind unter www.musikschule-spn.de noch einmal für alle Interessenten umfassende Informationen zur Unterrichtsaufnahme zusammengefasst und werden aktuelle Angebote zu Probeunterrichten zum neuen Schuljahr veröffentlicht.

Pressestelle Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa